OBERLANDPRAXIS
     Impfungen

Impfungen für Kinder und Jugendliche

Ab dem Alter von zwei Monaten ist das Immunsystem des Säuglings bereit für die ersten Impfungen. Mittlerweile werden eine ganze Menge Impfungen schon im ersten Jahr empfohlen: Tetanus(Wundstarrkrampf), Kinderlähmung, Diphterie, Keuchhusten, Hämophilus, Hepatitis B, Rotaviren und Pneumokokken. Die wichtigen Impfungen gegen Masern, Mumps, Röteln und Windpocken sowie Meningokokken können allerdings erst im zweiten Jahr gegeben werden- darum sollten alle Kontaktpersonen darauf achten, dass sie selbst gut geimpft sind und nicht zu möglichen Ansteckern weren.
Ab dem ersten Geburtstag kann gegen FSME geimpft werden. Wir leben in einem Endemiegebiet, in dem die Krankheit vorkommt. Sie ist zwar nicht häufig, kann aber einen schweren Verlauf nehmen. Darum wird die Impfung bei uns allgemein empfohlen.
Ab neun Jahren solten Mädchen gegen HPV geimpft werden, um dem späteren Auftreten eines Gebärmutterhalskrebses vorzubeugen. Spätestens mit 14 sollte die Impfung abgeschlossen sein.
Zurück

Kontakt

Praxis Dres. Treiber
Sulzdorfer Straße 6a
97488 Stadtlauringen
Tel.: 09724 543
Fax: 09724 1493
 

bhav logo

mezisbanner transparent-887a6791

degam logo

© 2016-2018 Oberlandpraxis

Search